Der Kunde ist König

Als GIM consult wissen wir: Customer Centricity ist kein vorübergehender Management-Hype!

Der Kunde ist heute informierter denn je und orientiert sich umfassender und schneller im Markt als früher – nicht zuletzt aufgrund der Digitalen Transformation.

Für Unternehmen bedeutet das: Es wird immer schwieriger, Kundenbeziehungen kurzfristig zu entwickeln und langfristig aufrechtzuerhalten.

Customer Centricity kann nicht isoliert stehen

Unternehmen betreiben mehr und mehr Aufwand, differenzierte Daten und Informationen über DEN Kunden und seine Journey zu sammeln, um Services und Produkte möglichst passgenau anzubieten.

Doch wie ist es um die unternehmensinternen Prozesse bestellt?

Werden diese den gestiegenen Anforderungen der Kunden gerecht? 

Von Centricity zu Synchronicity

Es bleibt oft unbeachtet, dass eine erfolgreiche Kundenorientierung nur dann gegeben ist, wenn gleichzeitig auch interne Prozesse und Strukturen auf den Kunden und seine Journey hin ausgerichtet sind.

Wir glauben, dass Kunden in ihrer Ganzheitlichkeit verstanden werden müssen UND – vor dem Hintergrund möglichst effizienter Unternehmensführung – Strukturen und Prozesse mit den Anforderungen der Kunden synchronisiert werden müssen.

Aus Centricity wird Synchronicity!